Blog

Hola Internet

Unser Space nimmt mehr und mehr Formen an. Diese Woche haben wir die Klimaanlage und die Abtrennung des Meetingraums in Auftrag gegeben. Das wird aber noch ein paar Wochen dauern, bis die auch geliefert und eingebaut sind.

Wichtiger ist aber einer der zentralen, wenn nicht sogar der wichtigste Aspekt eines Coworking Space - ja auch die Kaffeemaschine ist wichtig -, aber hier geht es jetzt um den Internetzugang.

digitalien rayaworx internet

Mallorca ist eine Insel...

Die Insellage Mallorcas hat neben dem schnellen Zugang zum Meer den uncharmanten Nachteil, dass ein Zugang zum Informationsmeer schwerer zu realisieren ist als auf dem Festland. Es gibt zwar Glasfaseranschlüsse auf der Insel, aber leider nur in Palma und ein Kilometer drumherum. Auch sind die hiesigen Leitungen nicht unbedingt ausfallsicher. Es muss damit gerechnet werden, dass es bei Stürmen, Gewittern oder Baustellen-Arbeiten schon mal zu Totalausfällen kommt.

Oder wie bei uns letzten November: Der Standardrouter von Movistar gab einfach seinen Geist auf, vollständig. Das Gerät war zwar schnell ersetzt - Anruf bei Movistar genügt und zwei Tage später kam das Ersatzgerät - zeigt aber, dass wir hier für den Space einiges berücksichtigen müssen, damit ihr zuverlässig arbeiten könnt.

Festnetz, Antenne und Mobil

2 besser 3 unabhängige Anbieter sollen also her, die wir dann im Netzwerk zusammen schliessen um erstens genug Bandbreite zu bekommen und zweitens immer einen Fallback haben, wenn ein Zugang mal nicht so will wie er soll.

wolke himmel rayaworx

Der erste Schritt hat für die Planung etwas gedauert, aber auf einmal ging es rasend schnell. Letzten Freitag waren nacheinander 3 Lösungsanbieter im Space, 2 für die Installation:

  • Wifi Baleares, ein Wimax Anbieter, der uns 12 MB/s Download und ca. 6 MB/s Upload durch die Luft mit einer kleinen Richtfunkantenne auf dem Dach bereitstellt
  • Movistar / Telefónica lieferte uns das Festnetztelefon und eine nette ADSL Leitung mit 16 MB/s Download (statt angekündigter 10), dafür nur magere 800 KB/s Upload

Das Ganze im übrigen zu durchaus vertretbaren Preisen. Der 3. Anbieter kann deutlich mehr, zu deutlich höheren Kosten - sowohl Hardware-seitig als auch Service-mässig. Für unsere Anforderungen eher überdimensioniert.

Was wir an dem Tag noch herausfanden: WIr haben einen exzellenten Mobilempfang in unserem Space. Die Antenne ist direkt sichtbar. Ein schneller Test mit einer App ergab unglaubliche 7 MB Download und 5 MB Upload über UMTS.

Damit ist auch die Fallbackstrategie klar: mobil! Wir werden also mit einem Multi WAN Router die beiden Leitungen (Festnetz / Antennte) über Loadbalancing gleichzeitig benutzen und bei Bedarf per UMTS Router mindestens ein Mobilnetz dazuschalten. Hier ist aber noch keine Entscheidung gefallen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Rainer

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Space View: Coworking0711 in Stuttgart

Wir versuchen von unseren Space-"Nachbarn" zu lernen, und sie helfen uns wo sie können. Daher die Idee zur Blogserie: So erfahren auch andere mehr über den Coworking Spirit in anderen Städten.

Den Auftakt macht Harald Amelung, den ich als Münchner Coworkerin im Rahmen der Vorbereitungen zur Coworking Week 2010 erstmalig traf. In Süddeutschland eröffnete er vor mehr als fünf Jahren zusammen mit Felicia Copaciu den Space Coworking0711 in Stuttgart.

logo coworking0711

Zusammen flexibel sind wir weniger allein.

...lautet das Motto des Space:

Lieber Harald, wie kamst Du zu Deinem Coworking Space?
 

Harald: Ich arbeitete bereits seit fünf Jahren selbständig als Freelancer, alleine und in der Regel von zu Hause aus. Das ist mir irgendwann zu langweilig geworden. Mir ist sprichwörtlich die Decke auf den Kopf gefallen, und ich suchte nach Möglichkeiten, dem einsamen Homeoffice zu entkommen.

In diesem Zusammenhang bin ich auf ein Konzept gestoßen, das sich Coworking nennt. Ich habe etwas recherchiert und festgestellt, dass es so etwas offenbar noch nicht in Stuttgart gibt. In der Folge habe ich die Idee bei allen möglichen Gelegenheiten präsentiert und von vielen Seiten Zuspruch erhalten. Sogar meine Mitgründerin Felicia habe ich so kennengelernt und gemeinsam haben wir dann Coworking0711 gestartet. Das ist mittlerweile auch schon wieder mehr als fünf Jahre her.

Was ist die Geheimzutat, die Coworking0711 am Laufen hält?
 

Harald: Von Geheimzutat kann ich da gar nicht sprechen, es ist das Offensichtliche:

Nette Leute, eine gute Gemeinschaft, interessante Events und eine angenehme und motivierende Arbeitsumgebung. Die persönliche Note, der direkte Kontakt zu den Coworkern ist mir sehr wichtig.

Was erwartet Coworker beim Coworking in Deinem Space?
 

Harald: Die klassischen Zutaten eines Coworking Space: Schreibtisch, Stuhl, Internet, Strom. Wir haben Besprechungsräume, einen Lounge-Bereich und eine offene Teeküche.

cowork2015 logoHinzu kommen regelmäßige Events, eine offene und sehr freundliche Gemeinschaft, Coworker, mit denen man auch mal Kaffeetrinken oder gemeinsam Mittagessen kann. Gemeinsame Freizeitaktivitäten kommen auch noch dazu. Und im Coworking0711 finden regelmäßige Events statt, so beherbergen wir beispielsweise eine Reihe von Meetups und Usergroups.

Bald ist ja die Coworking Konferenz & Barcamp cowork2015 bei euch - was erleben Space Provider dort in Stuttgart?
 

Harald: Zwei Tage intensiven Austausch rund um das Thema Coworking und neue Formen kollaborativen Arbeitens. Die Cowork2015 vom 27. bis 29. März 2015 ist die Gelegenheit, mit anderen Coworking Space Betreibern, aber auch mit der Forschung, mit Nutzern oder mit anderen Wirtschaftsbranchen ins Gespräch zu kommen, gute Kontakte zu machen und gemeinsame Projekte zu initiieren.

Wo ist Dein persönlicher Lieblingsplatz in Deinem Space?
 

Harald: Siehe Foto: In der Regel bin ich an meinem Schreibtisch anzutreffen, denn ich habe immer alle Hände voll zu tun ;)

Harald Amelung :: Coworking0711.de

Herzlichen Dank, Harald! Wir sehen uns auf der Cowork2015.
 

Hier geht es zum Coworking0711 in der Gutenbergstrasse 77a, 70197 Stuttgart, coworking0711.de

Foto: Franzsika Köppe, lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Mmmmh, lecker Kaffee und neues Schild

Wir haben für euch den Kaffee-Test gemacht: Neben der Siebträger-Maschine (dazu in einem eigenen Blogbeitrag mehr) versorgt dann eine Senseo-Kaffeemaschine unsere Coworker mit "raschem" Kaffee.

Da staunt ihr: Diese Senseo kann sogar Cappuccino zaubern!

Dafür hat sie einen zusätzlichen Behälter, in dem ihr Milch für 1-2 Tassen einfüllt. Bei entsprechender Auswahl bekommt ihr damit einen leckeren Milchschaum zum Kaffee. (Klick auf Bild für das gesamte Test-Setting)

Bester Pad-Kaffee und sogar lokales Produkt

Apropos Kaffee: Wir haben natürlich verschiedene Kaffee-Pads für Euch durchgestestet.

And the winner is Café Rico aus Mallorca.

Schöne Crema, vollmundig und mit wenig Säure schmeckte der Pad-Kaffee in unserem Test am besten. Lecker!

Welcome im März

closed but soon open sign

Noch eine kleine Neuerwerbung in der Preopening-Phase: ein süsses "Open / Closed"-Schild. Im hiesigen Laden von  CaliCant (Calicant centre) könnte ich ja nahezu die gesamte Auslage rüber in den Coworking Space schaffen...

Dieses Schild ziert nun den Eingang und lädt dann hoffentlich ab März dieses Jahres mit "OPEN Welcome" zum Coworking und Networking ein.

Bis bald, ¡hasta luego!

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Mandelblüten mit erster Besucherin

Mandelbluete Santanyi Januar 2015Januar und Februar sind die Monate, in denen auf Mallorca die Mandelbäume blühen. Auch in Santanyí zeigen sich die ersten Mandelblüten - diese hier schräg gegenüber von unserem Ladenlokal. Wir entdeckten diese ersten weissen Blüten gemeinsam mit unserem ersten Besuch des kommenden Coworking & Meeting Space.

Catharina Wilhelm reiste für die Feierlichkeiten zum Schutzpatron der Stadt Palma de Mallorca auf die Insel. In verschiedenen Blogs wie ihrem Blog casowi.me berichtet sie von ihren Reisen. Ich kenne Catharina schon länger aus meiner Zeit in Bayern - nicht zuletzt durch den Social Media Club München.

Screenshot Tweets casowi rayaworx

Daher machte sie gerne einen kleinen Abstecher - just als wir den Mietvertrag für das Ladenlokal unterzeichneten. Anschliessen bewunderten wir gemeinsam die Räume in der Carrer Bernat Vidal i Tomàs und stellten uns vor, wie es ist dort zusammen zu arbeiten.

Schräg gegenüber vom Coworking Space erspähten wir sie dann: die ersten Blüten im Mandelbäumchen hinter der Mauer.

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Space Log: Auf bald

Für den späteren Vorher-Nachher-Vergleich haben wir euch ein paar Fotos aus dem Ladenlokal in der Carrer Bernat Vidal i Tomàs in Mallorcas Südosten gemacht.

Mit Klick auf das Bild seht ihr bei Interesse eine grössere Ansicht eines Fotos im Popup-Fenster.

Bald hereinspaziert zum Coworking & Meeting Space in Santayí:

Eingang zum Ladenlokal Santanyi, Mallorca

Unsere Schilder hinter der Eingangstüre informieren schon mal über unser Vorhaben:

COWOXU Mallorca präsentiert Rayaworx

Der grosszügige und helle Bereich fürs kreative Coworking:

Coworking Area Rayaworx in Santanyí, Mallorca

Aufgang zu Scotty's Reich:

upcoming Coworking Space Santanyi, Mallorca

Hier könnt ihr dann raus an die frische Luft auf der Terrassita :) mit Natursteinwand:

patio im Coworking Space Santanyi, Mallorca

In dieser Ecke findet ihr bald die Kaffee- und Tee-Küche mit Spülmaschine:

upcoming Kaffeeküche Coworking Santanyí, Mallorca

In diesem Teil müsst ihr Euch noch mit Phantasie den ca. 40qm grossen Meeting-Raum vorstellen - die Trennwände ("Mamparas", was für ein schönes Wort) werden gerade kalkuliert:

upcoming Meeting Space bei Coworking Santanyí, Mallorca

Ach ja, Jungs müssen bei uns nicht immer sitzen:

wc mit urinario für die jungs

Und last but not least: Die Hausnummer 42 haben wir ja knapp verfehlt, aber vom Meetingraum schauen wir drauf:

42 Hausnummer Aussicht Meetingraum Santanyi

So, weiter geht's, auf bald!

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 >