Blog

Spielen, Lernen, Networking: Powerpoint Karaoke

3 Dinge stecken in einem Powerpoint Karaoke* Event: Spielen, Lernen und Netzwerken. Und Du kannst das in Deinem Coworking Space ganz einfach "nachmachen". Dafür schreiben wir Dir hier wie das funktioniert!

Im September planten wir einen Networking-Event im Coworking Space. Einfach nur Interessierte zu Getränken zusammentrommeln – das machen wir hier im Feriengebiet oft genug. Langweilig :) Da fiel mir ein, wie viel Spass ich bei den Powerpoint Karaoke Veranstaltungen hatte, an denen ich bisher teilnahm. Warum also nicht?

rayaworx powerpoint karaoke meetup

Spielprinzip Powerpoint Karaoke

Für das Karaoke erhalten die Spielenden eine durch Losverfahren zufällige und unbekannte Präsentation. Diese dürfen sie sich 5 Minuten vor ihrer Präsentation in Ruhe durchsehen. Dann gilt es 5 Minuten lang die Zuschauenden mit einem zu den Folien passenden Vortrag zu begeistern.

Vor dem Event musst Du als Gastgeber etwas vorarbeiten. Du brauchst für das Powerpoint Karaoke:

  • Leinwand & Beamer
  • Meeting-Raum
  • Getränke & Knabbereien
  • Präsenationen mit möglichst herausfordernden Folien (Tipps siehe unten)
  • Lose für die Auslosung der Präsentationen
  • Abstimmungs-Modus & "Gewinn"
  • optional Mikrofon / Lautsprecheranlage wenn der Event mehr als 30 Teilnehmer anzieht

Für die Auslosung nummerierten wir die ausgesuchten Präsentationen einfach durch. Dann bastelten wir passend zu unserem Coworking Space in Meeresnähe kleine Papierschiffchen, auf denen wir die verschiedenen Nummern notierten.

Zur Ermittlung eines Gewinners dachten wir uns folgenden Modus aus: Für jede Präsentation bereiteten wir ein Glas vor, in dem wir die in kleinem Format ausgedruckte Vortrags-Titelfolie mit Nummer legten. Als Wertungspunkte bekam jeder 3 Schokokäfer, die dann am Ende auf die Gläser verteilt werden. Wer die meisten Käfer im Glas hatte, erhielt die übrig geblieben als Preis und jede Menge Lob. Alle anderen durften natürlich ihre Schokokäfer aufessen :)

powerpoint karaoke ppt presentations

Was gibt es bei PPT Karaoke zu lernen?

Bei so viel Spass soll tatsächlich was gelernt werden? Yes, you can! Das kann spielerisch mit Powerpoint Karaoke trainiert werden:

  • Fremdsprache: Unsere Gruppe aus deutschen Urlaubern, Mallorquinern und deutschen Residents einigte sich auf Englisch als Vortragssprache. So hatten wir alle ähnliche Sprachhürden zu überwinden und trainierten unsere englischen Sprachkenntnisse. 
  • Sprechen: Nicht alle von uns sprechen regelmässig vor einer Gruppe. Das kann mit PPT Karaoke in entspanntem Rahmen für mehr Sicherheit und Selbstvertrauen geübt werden.
  • Multimedia-Vortrag: Das Zusammenspiel des Vortrags mit den Präsentationsfolien fällt manchmal schwer. Beim Karaoke ist es noch herausfordernder, da die Abfolge der Folien nur wenig bekannt ist. So kann gleich der Umgang mit "unerwarteten" Folien gelernt werden.
  • Spontaneität: "Das kann ich nicht so schnell...", sagten fast alle Kandidaten. Am Ende hat jede Präsentation überzeugt – es wurden sogar Bezüge zu vorhergehenden Vorträgen entwickelt. Wenn Du "musst", kannst Du es. 
  • Neue Präsentationsformate: Wir haben bewusst nicht nur klassische Powerpoint-Präsentationsfolien gesucht, sondern auch andere Formate. So lernten wir Prezi und auch Haiku Deck als Formate praktisch kennen.

Für die Suche nach Präsentationsfolien suchst Du auf folgenden Plattformen mit möglichst "spitzen" Stichwörtern zu Themen, in denen sich nur wenige Menschen auskennen:

  • slideshare.net & speakerdeck.com: Hier findest Du jede Menge Präsentationen im bekannten Powerpoint- oder Keynote-Format zu den verschiedensten Themen; Tipp: Spracheinstellung bei Slideshare auf Japanisch stellen – schon kann der Inhalt nur noch vage erkannt werden!
  • haikudeck.com: 1 Bild-1 Botschaft ist das Prinzip von Haiku Deck; auf der Plattform gibt es besonders bildreiche Präsentationsfolien zu entdecken.
  • prezi.com: Diese Präsentations-Software erlaubt das Drehen und Hineinzoomen und bietet einige abgefahrene sowie textarme Prezis, mit denen sich gut Powerpoint Karaoke spielen lässt. 

ppt karaoke powerpoint reward chocolate bugs

Networking in entspannter Runde

Gesagt getan und ein Meetup für die Gruppe SantanyiNet aufgesetzt. Zu unserem Termin trafen insgesamt sieben Interessierte zusammen, die sich untereinander nicht oder nur wenig kannten. Als Icebreakter stellten wir uns gegenseitig vor und plauderten etwas bei Wein und Bier. Für unsere Gruppe wurde bei der Erklärung von PPT Karaoke schnell klar, dass wir in Englisch präsentieren werden – und alle zogen ein Schiffchen für ihren Vortrag!

Es wurde dann ein prima Event mit richtig coolen und glaubhaften Erläuterungen zu den unverständlichsten Folien. Wir hatten alle etwas "Bammel" vor unseren Vorträgchen und standen es gemeinsam durch. "Be a Koala" aus Caros Vortrag wurde eine Message, die in den nächsten Wochen im Space immer wieder aufkam. Denn mit Powerpoint Karaoke ist ein Networking-Abend sehr lebendig, und die Personen bleiben einem gut im Gedächtnis.

Moltes gràcies an die Teilnehmer der 1. PPT Karaoke Runde in Santanyí!

Bis zum nächsten Meetup Powerpoint Karaoke Networking 1.10.2015 ab 19:30!

* Wer an einem Powerpoint Karaoke teilnimmt, gibt aus dem Stegreif eine Präsentation zu ausgelosten Präsentations-Folien, die vorher nicht bekannt sind und möglichst aus einem unbekannten Themengebiet stammen. "Es ist ein rhetorisches, präsentatorisches Trainingsspiel mit Unterhaltungscharakter" schreibt wikipedia :)

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Arbeiten wo andere Urlaub machen: Esther

5 Fragen an Esther Debus-Gregor, die im September für eine Woche ihren Schreibtisch bei Rayaworx in Santanyí aufgeklappt hat. Zusammen mit zwei anderen "Kolleginnen" verbrachte sie eine so genannte workation hier auf Mallorca: Urlauben & Arbeiten – geht doch gleichzeitig!

Ich kenne Esther schon aus München, wo wir uns bei den Webgrrls, dem Netzwerk von Frauen, die in und mit den digitalien Medien arbeiten, kennen lernten. Von Esther lernte ich auf dem Münchner Barcamp Isarcamp das wundervolle Chindōgu kennen, eine prima Aktion für das Teambuilding (siehe meinen Blogbeitrag zu Chindōgu bei DoSchu.Com). Daher freute es mich sehr, dass Esther zusammen mit Gaby zum gemeinsamen Coworking anreiste. 

coworking esther

Liebe Esther, von woher bist Du nach Mallorca gekommen und was machst Du beruflich?
 

Esther: Ich lebe und arbeite in München, als freie Lektorin, Verlagsredakteurin und Publishing-Beraterin für kleine Unternehmen. Im Web findet man mich unter www.edyssee.de. Ich helfe Bildungsanbietern dabei, ihre Inhalte sinnvoll für Lernende zu strukturieren, und mache sie so fit für den Einsatz neuer, auch mobiler Medien.

Wie war Dein Coworking bei Rayaworx in Santanyí / Mallorca?

Esther: Coworking an sich kannte ich schon vom heimischen Combinat 56 – im Rayaworx hab ich mich dann ganz schnell zu Hause gefühlt und mir sofort meinen Lieblings-Fensterplatz gesucht, von dem ich nicht mehr gewichen bin...

Mir hat neben der liebe- und fantasievollen Einrichtung (und natürlich dem superschnellen WLan) am besten die nerdige, aber familiäre Atmosphäre gefallen – inklusive fachlichem Austausch, Netzwerken und Mac-Fachsimpeln.

Ist Deiner Erfahrung nach "workation" (Arbeiten & Urlauben) ein sinnvolles Konzept?

Esther: Na ja, wenn man in München wohnt, ist einem das "Arbeiten, wo andere Urlaub machen" nicht ganz unvertraut.
;-)
Aber Spaß beiseite, mir gefällt es sehr gut, auf Reisen eine großartige Infrastruktur zur Verfügung zu haben.

Ich beschäftige mich schon seit längerem mit Work-Life-Integration, also dem Konzept flexibel zu arbeiten und Arbeits-, Privatleben und Freizeit miteinander in Einklang zu bringen. Auch "workation" setzt ja Disziplin voraus – in beiden Richtungen, also dass man sich auch bei schönem Wetter in den Coworking Space setzt, und umgekehrt rechtzeitig aufhört, um noch etwas unternehmen zu können. Wir Selbstständigen denken ja oft, dass wir uns keinen Urlaub leisten können.

Was hältst Du von Mallorca als ein Platz für "workation"?

Esther: Urlaub, das waren für mich bisher eher Rucksackreisen nach Asien. Auf Mallorca wäre ich offen gesagt nie gekommen, wenn nicht zwei Kolleginnen aus meinem Netzwerk mich "mitgeschleift" hätten.

Ich könnte es mir schon vorstellen, noch einmal herzukommen, nachdem ich Santanyí kennengelernt habe. Wer weiß, bei einem größeren Auftrag über einen längeren Zeitraum, wo ich nicht unbedingt vor Ort sein muss.

Welchen Freizeit-/Ausflugs-Tipp kannst Du für Mallorca empfehlen?

Esther: Die malerische Küstenstraße der Sierra Tramuntana hat mich schwer beeindruckt. Wir sind sie gleich zweimal gefahren. Gut, das ist wohl kaum ein Geheimtipp, aber atemberaubend.

Mallorca Tramuntana Strasse

Ja, die Tramuntana-Sträßchen lieben wir auch :) Wann dürfen wir Dich wieder bei Rayaworx begrüssen?

Esther: Das hängt möglicherweise von den schon oben erwähnten Netzwerkkolleginnen ab...

Vielen Dank, Esther, und schön, dass Du da warst!
Es freut uns sehr, dass es Dir so gut bei uns gefallen hat. ¡Hasta la vista!

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris – Fotos: Esther Debus-Gregor sowie DoSchu/2go2-mallorca.eu

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Space Log: Relax & Arbeiten :)

"Relax oder Arbeiten? Geht doch gleichzeitig..." betitelt das Inselmagazin den Artikel zum Rayaworx Coworking & Meeting Space.

inselzeitung rayaworx coworking mallorca

Genau! Daher haben wir, die Gründer Doris & Rainer Schuppe, unsere Zelte auf Mallorca und im Feriengebiet Santanyí aufgeschlagen. Mallorca ist gut erreichbar und macht es interessierten Besuchern einfach, neue Inspirationen zu erhalten. Und für das Quentchen "getting things done" gibt es bei uns den bequemen Internet-Arbeitsplatz.

Das Foto zum Artikel ist übrigens beim Foto-Shooting mit Katrin Schäfer entstanden, die den Space, die Coworking Hosts Doris & Rainer sowie einige Coworker (Du erinnerst Dich vielleicht an Coworkerin Lili) ablichtete. Na, wer errät was wir da im Patio vor der Natursteinmauer summten? Tipp: Es ist eine Werbung aus den 1970er Jahren...

In der Inselzeitung-Ausgabe September 2015 erfahrt ihr ein bisschen mehr über uns und unsere digitale Oase hier in Santanyí. Oh, Du bist gerade nicht auf Mallorca und kannst Dir so keine gedruckte Ausgabe bei uns oder an anderen Ausgabestellen sichern? Kein Problem:

Du kannst die Inselzeitung auch online lesen!

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Einfach mal rausgehen

4 positive Effekte von Meetings im Freien
 

Im Blog The Future of Business Collaboration zählt Becky Berry 4 Gründe auf, warum ein Meeting draussen stattfinden sollte: 4 Reasons to take your meetings outside. Dem können wir uns nur anschliessen. Hier auf Mallorca ist das wirklich einfach, den Laptop und das Smartphone mal zur Seite zu legen. Die Umgebung und das Freizeitangebot sind schlicht und ergreifend zu schön um ignoriert zu werden.

mallorca meer strand es trenc meerblick

Wenn hier im Südosten Mallorcas für produktive Phasen eine arbeitsfähige und Online-stabile Umgebung gebraucht wird: Kein Problem, wir sind ja da und stellen gerne flexible Arbeitsplätze bereit. So kann Outdoor & Arbeiten prima kombiniert werden.

Outdoor-Effekte für Meetings

Das sind in Kurzfassung die von ihr notierten 4 positiven Auswirkungen von Meetings im Freien:

  1. Im Freien zu sein stärkt unsere Energie und Kreativität – der Effekt des erhöhten Vitamin D durch die Sonne ist nicht zu unterschätzen!
  2. Meetings im Freien fühlen sich wie eine Pause an – frische Luft und eine veränderte Umgebung wirken erfrischend
  3. Loslassen vom Bildschirm statt "screen zombie" – die Veränderung des Blickwinkels und der Sitzposition im Tagesverlauf sind gesünder
  4. Eine entspannende Umgebung bringt uns unseren Kollegen näher – ausserhalb des Büros betrachten wir unsere Kollegen mehr als Mitmenschen. Und ein lockerer Talk nebeneinander auf einer Bank im Freien wird als angenehmer empfunden als ein direktes face-to-face-Gespräch

Wechselst Du häufig mal mit dem Meeting raus ins Freie? Was sind Deine Erfahrungen?

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Like it? Share it! Wir freuen uns über Deine kleine aber feine digitale Anerkennung.

Workshop: Blog fortissimo

Im Halbtags-Workshop rasch zum Blog
 

Du willst ein Blog starten, weisst aber nicht wie? An einem Freitagnachmittag setzt Du in kleiner Gruppe ein Blog auf, dass Du dann später weiterentwickeln kannst. Du lernst die wichtigsten Begriffe rund ums Bloggen, bekommst Inputs zu Strategie-Entwicklung für Dein Blog und Tipps, wie Du Inhalte für Dein Blog kreierst.

Den Workshop leitet die erfahrene Social Media-Dozentin Doris Schuppe, die auch praktisch mit der Gruppe arbeiten wird. So wendest Du das Gelernte gleich selber an, besonders da der eigene mitgebrachte Laptop (Wlan-fähig) genutzt wird.

Rayaworx Workshop Dozentin Doris Schuppe

Workshop Fahrplan

Freitag 21. August 2015 14-18 Uhr
Meetingraum Rayaworx
C./ Bernat Vidal i Tomàs, 43, 07650 Santanyí

14:00  Willkommen & Vorstellungsrunde
14:15 Themensammlung
14:30 Blog-Strategie *
15:00 Dein Blog einfach starten *
16:15 Coffee Break & Networking
16:30 Inhalte fürs Blog*
17:15 Content-Vernetzung im Social Web *
17:45 Bearbeitung offener Fragen
18:00 Workshop-Ende (optional Networking & Ausklang)
  * Input & praktische Übungen


Tarif: 49€ (inkl. 21% I.V.A.) • im Preis enthalten sind WiFi-Zugang, Wasser, Tee, Kaffee

Ziel des Rayaworxshop 'Blog fortissimo'

Du startest in diesem Rayaworx Workshop Dein eigenes Blog und übst praktisch, wie ein Blog ganz einfach gestaltet und mit Inhalt gefüllt werden kann.

Anmeldung zum Blog fortissimo Workshop

Ja, ich möchte am Rayaworxshop teilnehmen (Anmeldeformular)

Rayaworx Workshop #rayaworxshop

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris

Jemand aus Deinem Bekanntenkreis sollte an dem Workshop teilnehmen? Share it!

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 >