Blog

Coworking Mallorca: Glasfaser-Internet Santanyí

Warum sind manche Coworker gerade von der Internet-Konnektivität in unserem Coworking Space begeistert? Nun... Gerade ging die CeBIT in Hannover zuende. Wie von der 'Digitalmesse" jahrelang (leidvoll) gewohnt gab es auch in diesem Jahr kein kostenfreies W-LAN auf dem Messegelände. Erfreulicherweise schneite es nicht.

Da lese ich so durch die CeBIT-Messeberichte im Internet oder kurzen Erfahrungs-Updates auf Twitter, und mir werden die Reaktionen einiger unserer Coworker verständlich. Sehr oft starren Coworker nämlich bei uns ungläubig auf den aufgehängten Lasttest-Zettel im Coworking Space.

"300 Mbps Download und 30 Mbps Upload Geschwindigkeit, wtf!? !hr seid hier auf dem Land und nicht in Palma – wie kann es sein, dass ihr so einen leistungsfähigen Internet-Zugang habt?"

Glasfaser Coworking Mallorca Rayaworx

Digitale Oase im Südosten Mallorca

Genauso auch der jüngste Spruch einer Gruppe Programmierer, die in 5 Gruppen arbeiteten und teilweise fünf parallele Google+ Hangouts mit Teamkollegen veranstalteten:

"Wow, hier ist ja die Online-Performance besser als in Deutschland im Büro!".

Nun, wir sind selber Performance-hungrige Onliner, da haben wir uns logischerweise auf die Internet-Verbindung konzentriert. Folgende Massnahmen hat Rainer für Rayaworx unter anderen ergriffen, um unseren Coworkern ein brillantes Internet-Erlebnis zu bieten:

  • Wir investierten in eine hochwertige Wifi-Lösung: Wenn mein Laptop im W-LAN im Coworking-Bereich eingeloggt ist, kann ich problemlos mit laufender Skype-Konferenz hinüber in den Meeting-Raum gehen. Meine Verbindung wird nahtlos an den zweiten Zugangspunkt im Wifi-Netz übergeben – die Geräte klammern sich nicht krampfhaft am ersten Verbindungspunkt fest.
  • Zur Ausfallsicherheit bündeln wir 3 Internet-Anbieter: Der Online-Zugang erfolgt sowohl mobil (LTE), per Richtfunk-Antenne (Wifi Baleares) als auch über Glasfaser (Movistar). Eines von den Dreien geht immer; beim Arbeiten bemerkte ich das nur in einem einzigen Fall als zwei unserer Anbieter gleichzeitig beschlossen uns kurz mal im Stich zu lassen und alles über die LTE-Verbindung lief. 
  • Und ja: Unser Coworking Space ist am Glasfaser-Netz angeschlossen. Selbst unser kleines Städtchen mit weniger als 4.000 EinwohnerInnen wurde im Sommer 2015 verkabelt. Wir haben sofort eine Leitung für den Space bestellt und waren wohl einer der Ersten im Ort, die fortan per Glasfaser surfen.

Warum weinen da ein paar Coworker aus Deutschland? Das erklärt euch am einprägsamsten diese Grafik zu den Glasfaser-Anschlüssen in ausgewählten Ländern:

Infografik: Deutschland bleibt Glasfaser-Entwicklungsland | Statista
Mehr Statistiken bei Statista

Wir freuen uns, das unsere Planungen aufgehen. Denn so können unsere Coworker genau das erreichen, was wir ihnen versprechen: relax and work – Internet ist da, die Arbeitsumgebung ist produktiv, und der Kaffee schmeckt vorzüglich. 

Innovationsfestival

Apropos CeBIT: Es besteht Hoffnung für 2018! Zum einen findet sie im wetterstabileren Juni statt (11.-15.6.2018). Ein geschickter Schachzug insbesondere für die Nutzung der Aussenbereiche. Zum anderen wird die CeBIT ihr angestaubtes Büromaschinen-Image ablegen und zum "Innovationsfestival für Digitalfans" aufsteigen: ein "New-Tech-Event mit Konferenz und Networking in neuen Formaten". Spätestens da gehört Free WiFi einfach dazu! Ich bin gespannt, die SXSW aus den USA lässt grüssen.

Mit ☼ im ♥ geschrieben von Doris • Dieser Beitrag Coworking Mallorca: Glasfaser-Internet Santanyí erschien zuerst im Blog Rayaworx.eu



<< Zur vorigen Seite