coworking quote eureka moment

Was ist Coworkation?*

Das Kunstwort Coworkation verbindet die beiden Wörter Coworking und Vacation (Urlaub, Ferien) miteinander. Es geht also um das (eigentlich gemeinsame) Arbeiten mit anderen während die Coworker auf Reisen sind. Wie kann diese Coworkation aussehen, was sind Vorteile, was Nachteile?

* read the English version „About Coworkation“ here

Kein Muss

Mir ist es wichtig zu betonen, dass es völlig in Ordnung ist, wenn jemand sagt: Ich möchte gerne Ferien machen und von allem abschalten. Klar, wieso auch nicht. Ich wünschte es wäre anders, aber manche Jobs gehen mit einem heftigen Arbeitsalltag einher.

Wer wie ich ‚gestrickt‘ ist, möchte vielleicht anders reisen, weil beispielsweise das berufliche Leben eng mit den eigenen Vorlieben verknüpft ist. Und heute können daran Interessierte wesentlich geruhsamer ihre beruflichen Projekte verfolgen während sie jeden Tag die Umgebung erkunden und ungewohnte Dinge tun wie Schnorcheln, Picknick am Strand oder Stand-Up-Paddeling auf dem Meer.

Eintauchen statt Vorbeilaufen

Irgendwann wird es langweilig, ausgetretenen Tourismus-Pfaden zu folgen. Das gehypte Instagram Top-Spot-Foto mit dem eigenen Smartphone nachzuschiessen. Von einem „must-see“-Ort zum nächsten hechten.

Entdecke die Langsamkeit! Einen Monat lang oder für ein Quartal von einem anderen Land aus arbeiten – das ermöglicht auf einem ganz anderen Level einzutauchen in die lokale Kultur.

Eine Coworkation kann dabei recht unterschiedlich gestaltet werden, ich betrachte diese folgende Auswahl:

  • Solo-Coworkation im Hotel / Café
  • Gruppen-Coworkation auf dem Boot
  • Solo-Coworkation im Coliving-Space
  • Coworkation mit Coworking Space

(jede Menge gemischte Konzepte können hier ergänzt werden)

Solo-Coworkation im Hotel / Café

Die Idee: „Such Dir ein Hotel oder dazu ein Café mit Internet-Verbindung und schon kannst Du produktiv sein.“ In manchen Hotels mag das inzwischen tatsächlich möglich sein. In Hotel oder Hostel treffen wir jedoch jede Menge Nachteile an, die dann das Geldverdienen empfindlich beeinträchtigen können: arbeitsbequeme Bestuhlung ist selten, ausgelassene Feierstimmung der Feriengäste häufig, und mangelnde Leistungsfähigkeit des Wlans und/oder Internetverbindung leider Standard.

Sowohl im Hotel als auch im Café, auf professionelle Nutzung sind ihre technische Ausstattung und ihre Online-Verträge im Normalfall einfach nicht ausgerichtet. Im Café ist zudem logischerweise das Bestellen von Getränken oder Speisen erwünscht. Es fehlen bei dieser Variante der Coworkation die Möglichkeit einmal etwas auszudrucken und einzuscannen. Ganz zu schweigen vom Austausch auf fachlicher Ebene mit anderen beruflich Aktiven.

Gruppen-Coworkation auf dem Boot

Die Idee: „Lass uns zusammen ein Boot chartern mit Satelliten-Internetzugang und gemeinsam produktiv sein.“ Hier tritt auf jeden Fall das Thema fachlicher Austausch mit anderen Professionals positiv hervor, nachteilig kann die Enge auf dem Boot und vor allem der Seegang sein. Die Online-Verbindung via Satellit ist gewöhnungsbedürftig, oft gibt es nur produktive Stunden in einem Hafen. Nur in Ausnahmefällen kommt es zum Austausch mit lokalen Professionals.

illustration coworkation: coworking plus vacationSolo-Coworkation im Coliving-Space

Die Idee: „Ich buche mir ein Zimmer im Coliving-Space, kann arbeiten und habe viel Anschluss.“ Das funktioniert und ist eine sichere Planung für alle diejenigen, die eine stabile Internetverbindung brauchen um ihren Job zu erledigen. Nachteilig kann hier das tagtägliche Miteinander mit anderen Coworkern in beruflicher wie privater Zeit empfunden werden. So ein bisschen wie bereits für die Nähe zu anderen auf dem Boot. Je nach Aufstellung des Space ist eine Verzahnung mit der lokalen Community vorhanden.

Coworkation mit Coworking Space

Die Idee: „Ich buche/Wir buchen als Gruppe eine Unterkunft und gehe/gehen zum Arbeiten in den nahe gelegenen Coworking Space.“ Best of both worlds: Zum einen können die private Übernachtung, Kochen oder Freizeitgestaltung sehr individuell gestaltet werden. Zum anderen bietet der Coworking Space eine Top-Arbeitsumgebung mit allem, was das berufliche Leben braucht. Darüber hinaus besteht der Anschluss an lokale Professionals und Netzwerke. Wenn die Coworking Hosts ihr Leben mit den Coworkern teilen, können durchaus einige Coliving-Facetten genossen werden, selbst wenn man in verschiedenen Häusern nächtigt.

Besonders hier auf Mallorca ist zu beachten, eine schöne Finca auf dem Lande ist auf ehemalig landwirtschaftlich genutzten Flächen gebaut. Hier gibt es lediglich mobile Internet-Abdeckung, ein Coworking Space mit Glasfaser-Internet bietet deutlich bessere Online-Verfügbarkeit. Wer für sich persönlich einen Unterschied zwischen Berufs- und Privatleben liebt, geht hier aus dem Coworking Space in den Feierabend. Vielleicht zusammen mit den kennen gelernten Coworkern auf einen Afterwork-Drink.

Community

Der größte Benefit des Coworkings steckt in der Community: Das Zusammentreffen mit anderen Coworkern ist Quelle für Austausch, Inspiration, Unterstützung bis hin zur Zusammenarbeit an Projekten.

Im Berufsleben, und ganz besonders als Freelancer brauchen wir andere Menschen. Sie bringen uns weiter, sie geben uns Anstösse, sie helfen uns etwas auszuprobieren, sie teilen ihr Wissen, und wir teilen unser Wissen – ein wunderbarer Weg neue Facetten des eigenen Fachgebietes auszuloten oder erst kennenzulernen.

Trotz dem –oder gerade weil– unsere Gesellschaft extrem auf die individuellen Wünsche aufgerichtet ist, sehnen sich diese Individuen nach einer Zugehörigkeit, nach einem Tribe. Coworking wird immer beliebter, denn hier treffen regelmässig Menschen zusammen: zum Coworking, für Veranstaltungen, zum Lernen in Workshops oder Seminaren – und auch zum gemeinsamen Essen, Sporteln oder Feiern.

Mit ihrer offenen Kultur ermöglichen es Coworking Spaces ihren Nutzer.innen sich frei mit anderen Personen im Netzwerk zu verbinden. Daraus können private Freundschaften, berufliche Mentor.innen, Aufträge oder neue gemeinsame Projektideen erwachsen.

relax & work • Wann schaust Du zur Coworkation herein?

Rayaworx website coworkation coworking
Mit sonnigen Grüßen vom Mittelmeer,
Doris & Rainer

Gerne kannst Du hier im Blog Coworkation Beispiele finden!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.